Kaiserslautern – Auf den Spuren Barbarossas

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

„Barbarossaburg“. So heißen die alten Sandsteinmauern am Fuße des Rathauses nur im Volksmund. „Kaiserpfalz“ ist der richtige Name. Kaiser Friedrich I., wegen seines roten Schopfes von den Italienern „Barbarossa“ genannt, ließ die Kaiserpfalz ab 1152 erbauen. Heute sind nur noch ein paar Mauern und der später erbaute „Casimirsaal“ übrig geblieben – und die unterirdischen Gänge. Und die hat die Stadt Kaiserslautern in ein Museum verwandelt: Videoinstallationen, Lichtkästen, Schautafeln – Kaiserslauterns Geschichte attraktiv und kompakt.

Info

Die Touristinformation der Stadt Kaiserslautern bietet in den alten Gängen der Kaiserpfalz regelmäßige Führungen an.

www.kaiserslautern.de

www.kaiserpfalz-kaiserslautern.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ähnliche Beiträge